Erkrankungen

ABCDEFGHIJ
KLMNOPQRST
UVWXYZ

Ihr findet hier ganz verschiedene Erkrankungen, die zuweilen nur eine Rasse betreffen können, wie etwa die Afghanenmyelopathie, meist aber verschiedene Rassen – man denke nur an die Hüftgelenksdysplasie (HD).

Manche Qualzucht sind Genmutationen, die im Laufe der Zuchtgeschichte der Rasse aufgetreten sind. Andere Leiden werden gezielt in manchen Zuchtbetrieben gefördert, sie beziehen sich meist auf Äußerlichkeiten, die beliebt oder Modeerscheinungen sind – etwa die extreme Kurzköpfigkeit bei Mops, französischer Bulldogge etc. oder besondere Farben, wie merlefarbene oder blaue Hunde. Auch sehr große oder kleine Hunde, die Teacup-Hunde.

Zudem stellt sich die Frage, ob eine Einschränkung der natürlichen Kommunikationsfähigkeit des Hundes Qualzucht bedeutet, etwa eine kurze oder fehlende Rute oder extreme Hautfalten u.v.m.

Über all dies werden diese Seiten informieren – noch sind sie im Aufbau, Bei der Menge an Krankheiten ist viel zu tun und es wird entsprechend dauern.

Ich habe mich bei den Informationen über die einzelnen Erkrankungen um Übersichtlichkeit bemüht:

  • Zunächst erkläre ich jede Erkrankungen kurz oder auch länger.
  • Danach habe ich zusammengetragen, wie Ihr manche Krankheit erkennen und ob Ihr etwas tun könnt, um Eurem Hund zu helfen.
  • Dann zähle ich auf, welche Hunderassen betroffen sein können.
  • Danach folgt ein Bereich, in dem Ihr, falls es Euch interessiert, ein wenig Information aus dem Bereich der Wissenschaft lesen könnt – samt Links zu Studien.
  • Zuletzt gebe ich kurz meine Quellen an.