Hunderassen

Auf dieser Seite werden lediglich bei den einzelnen Hunderassen auftretenden Erkrankungen aufgelistet. Hier findet Ihr keine Rassebeschreibungen oder Züchterinformationen.

Qualzuchtrassen habe ich rot markiert.

Rassen mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit für bestimmte Erkrankungen erkennt ihr an der orangen Farbe.

ABCDEFGHIJ
KLMNOPQRST
UVWXYZ

A

Bild von Capri23auto auf Pixabay
Bild von Capri23auto auf Pixabay

Afghane (Afghanischer Windhund)

Australien Shepherd

Bild von Couleur auf Pixabay
Bild von Couleur auf Pixabay

B

Border Collie

Bild von Jacqueline Galand auf Pixabay
Bild von Jacqueline Galand auf Pixabay

Boxer

Bild von No-longer-here auf Pixabay
Bild von No-longer-here auf Pixabay

C

Cavalier King Charles Spaniel

Bild von Volker Glätsch auf Pixabay
Bild von Volker Glätsch auf Pixabay
Bild von Rebecca Scholz auf Pixabay
Bild von Rebecca Scholz auf Pixabay

Chihuahua

Bild von No-longer-here auf Pixabay
Bild von No-longer-here auf Pixabay

Collie

D

Bild von 9883074 auf Pixabay
Bild von 9883074 auf Pixabay

Dackel

Dalmatiner

  • Dalmatiner-Leukodystrophie
  • Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Hyperurikosurie (Dalmatiner Syndrom, , SLC)
  • kongenitale, sensorineutrale Taubheit
Bild von Lilaminze auf Pixabay
Bild von Lilaminze auf Pixabay
Bild von Capri23auto auf Pixabay
Bild von Capri23auto auf Pixabay

Deutscher Schäferhund

E

Englische Bulldogge

Bild von Q K auf Pixabay
Bild von Q K auf Pixabay

F

Flat Coated Retriever

Ich habe eine Dissertation zur Gesundheit von Retrievern gefunden. Außerdem viele Studien zu Krebs, eine von 2016 speziell zum Flat Coated Retriever, eine von 2021 untersucht vier Rassen, ebenfalls in 2021 forschte an Retrievern.

Bild von Hundefan auf Pixabay
Bild von Hundefan auf Pixabay
Bild von birgl auf Pixabay
Bild von birgl auf Pixabay

Französische Bulldogge

G

Golden Retriever

Bild von maja7777 auf Pixabay
Bild von maja7777 auf Pixabay

L

Bild von Rebecca Scholz auf Pixabay
Bild von Rebecca Scholz auf Pixabay

Labrador Retriever

M

Bild von Katrinbechtel auf Pixabay
Bild von Katrinbechtel auf Pixabay

Mops

Der Mops gehört zu den Qualzuchtrassen und sollte in seiner stark überzüchteten Form nicht gekauft oder vermehrt werden.
In den Niederlanden ist die Zucht von Möpsen verboten. Neueste Meldung: Dort soll per Gesetz auch die Haltung verboten werden.
Britische Tierärzte haben eine Kampagne namens #breedtobreathe gestartet, um auf Atemnot und Übergewicht von mehreren Hunderassen, unter anderem der Englischen und Französischen Bulldogge, aber auch von Möpsen hinzuweisen.

N

Neufundländer

Bild von Maximilliane auf Pixabay
Bild von Maximilliane auf Pixabay

R

Riesenschnauzer

S

Shetland Sheepdog (Sheltie)

Bild von Mr_niceshoot auf Pixabay
Bild von Mr_niceshoot auf Pixabay

Shih Tzu

Y

Bild von Pezibear auf Pixabay
Bild von Pezibear auf Pixabay

Yorkshire Terrier